Fachbeiträge & Publikationen

Übertragung von Immobilien an die Kinder oder Enkel: Vorteile durch eine vermögensverwaltende Personengesellschaft

Von Sonja Reiff, Notarin

Wenn Sie Immobilien besitzen, ist es häufig sinnvoll, schon zu Lebzeiten Teile oder ganze Immobilien an die Kinder oder Enkel zu übertragen. So können Sie die recht hohen Schenkungs- und Erbschaftssteuerfreibeträge innerhalb der Familie mehrfach in Anspruch nehmen. Eine Möglichkeit hierfür ist die Gründung einer vermögensverwaltenden Personengesellschaft. Diese eröffnet interessante Gestaltungsmöglichkeiten.

Weiterlesen „Übertragung von Immobilien an die Kinder oder Enkel: Vorteile durch eine vermögensverwaltende Personengesellschaft“


Das Schenken oder das Vererben von Immobilien könnte ab 2023 teurer werden

Sonja Reiff, Notarin – Stand November 2022

Durch ein bislang wenig beachtetes Gesetz und dessen geplante Änderung könnte das Vererben und Schenken von Immobilien bald deutlich teurer werden. Konkret geht es um das Jahressteuergesetz 2022 und die damit verbundene steuerliche Bewertung von Immobilien. Wenn Sie planen, eine Immobilie als Schenkung z. B. an Ihre Kinder zu übertragen, sollten Sie dies beachten und gegebenenfalls schnell handeln.

Weiterlesen „Das Schenken oder das Vererben von Immobilien könnte ab 2023 teurer werden“


Die lebzeitige Übertragung von Immobilien oder auch Immobilienschenkung

Von Notarin Bettina Selzer

Immobilieneigentümern wird oftmals von ihrem Steuerberater empfohlen, schon zu Lebzeiten eine Immobilie an die Kinder oder den Ehegatten zu verschenken, um die Steuerfreibeträge auszuschöpfen und den Kindern oder Ehegatten spätere Erbschaftssteuern zu sparen. Was ist bei der Schenkung einer Immobilie zu berücksichtigen?

Weiterlesen „Die lebzeitige Übertragung von Immobilien oder auch Immobilienschenkung“



Exklusivitätsvereinbarung beim gewerblichen Immobilienkauf

Bevor sich ein gewerblicher Käufer dazu entschließt, eine Immobilie zu kaufen, wird er in der Regel prüfen wollen, ob sie für seine Zwecke geeignet ist. Um die rechtlichen, steuerlichen und baurechtlichen Risiken besser abschätzen zu können, fordert der gewerbliche Kaufinteressent vom Verkäufer die Unterzeichnung einer Exklusivitätsvereinbarung oder auch nur eines Letter of Intent, L.O.I.

Weiterlesen „Exklusivitätsvereinbarung beim gewerblichen Immobilienkauf“



Hauskauf und Finanzierung, wenn der Verkäufer selbst noch einen Kredit abbezahlt und eine Grundschuld eingetragen ist

Viele Käufer einer Immobilie nehmen zur Finanzierung des Kaufpreises einen Kredit auf. In der Regel wird dies durch den Eintrag einer Grundschuld zugunsten der finanzierenden Bank besichert. Wie kann aber eine Finanzierung erfolgen, wenn für den Verkäufer ebenfalls noch eine Grundschuld auf die Immobilie im Grundbuch eingetragen ist?

Weiterlesen „Hauskauf und Finanzierung, wenn der Verkäufer selbst noch einen Kredit abbezahlt und eine Grundschuld eingetragen ist“